Lehrlingswettbewerb und Festakt

Gebäudeleittechnik regelt Erneuerbare Energien

Erstmals haben SchülerInnen und Schüler der Landesberufsschule Voitsberg ihre Ausbildung im modularen Schulsystem erfolgreich abgeschlossen.

In diesen Tagen beenden nicht nur zwei 4. Klassen überaus erfolgreich ihre Berufsschulzeit, auch beim 1. Steirischen Lehrlingswettbewerb konnten die SchülerInnen der dritten Klassen ihr Können und ihre Kompetenzen unter Beweis stellen.

Die Teilnehmer und der Sieger des WettbewerbsFoto: A.Schildberger

Bei diesem Wettbewerb, der in Kooperation mit der Fa. Siblik und der Elektroinnung stattfand, gibt es eigentlich nur Sieger. SchülerInnen, die mit wertvollen Sachpreisen nach Hause gehen, Firmen, die kompetente Fachkräfte in den drei Modulberufen Erneuerbare Energien, Gebäudeleittechnik und Gebäudetechnik-Service beschäftigen, schlussendlich Kunden, die von diesen Fachkräften mit dem neuesten Stand der Technik bedient werden.


„Speziell im Bereich der Erneuerbaren Energien ist es noch lange nicht damit getan, nach alternativen Energiequellen zu suchen – erst der sinnvolle und intelligente Einsatz dieser Energien mit einer gut geplanten Gebäudeleittechnik führt schlussendlich zu einer sparsamen und effizienten Nutzung der Energie", wie Direktor Hiden betont. „Das ist auch der Grund, warum diese Veranstaltung unter dem Motto „Gebäudeleittechnik regelt Erneuerbare Energien steht".

Foto A. Schildberger

Schüler des Spezialmoduls Gebäudeleittechnik bringen nicht nur Licht, sondern auch Kostenersparnis und Effizienz in den Haushalt.

Foto M. Lantos

Im Labor für Erneuerbare Energien,
aber auch in den zahlreichen anderen
gut ausgestatteten Projektlabors
werden die SchülerInnen in den Spezialmodulen
Gebäudeleittechnik, Erneuerbare Energien und Gebäudetechnikservice
auf die Praxis vorbereitet.

Kontakt:
LBS-Voitsberg – Direktor Dipl.-Ing.(FH) Johann Hiden
8570 Voitsberg, Mozartgasse 14
johann.hiden@stmk.gv.at; Tel.: 03142 / 22394 / 12; Handy: 0676 / 866 47 271